berner-deckrüde

Startseite

Schön, dass ihr mich gefunden habt:
Auf den nächsten Seiten stelle ich mich vor und gebe einen kleinen Einblick in mein Leben



Mein Name ist Chopin-Balu
Ich stamme vom Zwinger "vom Hagner Hof"
Geboren bin ich am 20.05.2006
Ich gehöre dem Berner-Sennen-Rasse-Hunde Verein an.

Dieser Spezialverein für Berner Sennenhunde hat sich auf die Reinzucht des Berners spezialisiert. Gesundheit und Langlebigkeit stehen hier an erster Stelle.

Ich habe Deckerfahrung! Ich bin geröntgt und auf DM getestet. Mein DNA-Profil wurde erstellt.

Auf der News-Seite halte ich euch auf den Laufenden.

Wir freuen uns immer über Neuigkeiten von unserem Nachwuchs.

Gerne helfen wir Ihnen bei der Suche nach einem seriösen Züchter!

 


 


 

Steckbrief ” : Ein Bild von einem Hund

 

"Ein Hund. Nennen wir ihn Max. Ein Bild von einem Hund. Von imposanter Gestalt: Kräftig gebaut, kompakt, weder plump noch schwerfällig, harmonisch proportioniert. Alles an ihm scheint zu stimmen. Stämmige Beine mit festen, rundlichen Pfoten. Eine mächtige, breite, tiefe Brust. Ein fester, gerader, eher breiter Rücken, eine sanft gewölbte Kruppe, eine lange, buschige Rute, die im Stand nach unten hängt, im Lauf wie eine Verlängerung der Rückenlinie schwebt. Knapp 50 kg muskulöse, gebändigte Kraft, athletisch und anmutig getragen. 67 cm Schulterhöhe. Der Kopf auf kräftigem Hals stolz erhoben, mächtig, aber ohne jegliche Derbheit. Kurze, dreieckige Ohren, hängend, leicht befranst. Ein respektables Gebiss. Dunkelbraune Mandelaugen. Das Haar lang, leicht gewellt, glänzend. Die faszinierende Symmetrie der Farben: Schwarz, weiß, rotbraun. Die weiße Blesse verleiht dem Gesicht etwas Liebes, Freundliches. Die rotbraunen Tupfer über den Augen und auf den Wangen setzen heitere, lebendige Akzente; bei geöffnetem Fang entsteht der Eindruck eines Lächelns. Auch an den Beinen findet sich das Rot als verbindendes Element zwischen Schwarz und Weiß. Die weiße Brust, die auch bei Dunkelheit schon aus der Ferne leuchtet, gibt dem mächtigen Hund etwas Helles, Unbedrohliches. Die weißen Pfoten verleihen Anmut im Stand und Grazie im Lauf. Die weiße Schwanzspitze ist gewissermaßen der I-Punkt der farblichen Vollkommenheit. Die Schönheit des Körpers wird komplettiert durch majestätische Haltung, durch liebenswert - bedächtigen, kraftvoll - geschmeidigen Bewegungsablauf, durch würdevollen und lieben Ausdruck. Ein Bild von einem Hund also. Das Bild hat einen Namen: BERNER SENNENHUND.”

 

Quelle: Berner Sennenhund , Prof . Dr. Bernd Günter

Hier wohnt ein Berner!!!

Wenn du nicht mit schmutzigen Pfoten und wackelndem Hintern begrüßt werden willst, ...dann bleib draußen,

denn - hier wohnt ein Berner!

Wenn Du das Gefühl einer kalten Nase oder einer nassen Zunge nicht magst,

...dann bleib draußen, denn - hier wohnt ein Berner!

Wenn Du nicht über verstreutes Spielzeug stolpern willst, ...dann bleib draußen,

denn - hier wohnt ein Berner!

Wenn Du denkst, ein Haus sollte immer aufgeräumt seinund nach Parfüm riechen,

...dann bleib draußen, denn - hier wohnt ein Berner!

Wenn Dich Hundehaare stören,die ab und zu mal durch die Wohnung fliegen

und sich vielleicht auf Deine teuren Designerklamotten verirren,

...dann bleib draußen, denn - hier wohnt ein Berner!

Aber wenn Dich dies alles nicht stört...

dann wirst Du sofort geliebt, wenn Du hereinkommst,

...denn - hier wohnt ein Berner!!!!



Im Alter von 9 Wochen kam ich zu meiner Familie. Dort lebe ich in einem Haus mit Garten. Geistige Beschäftigung und Bewegung sind für mich ein muss.

Am 07.12.2008 wurde ich angekört. Ich stehe seither für gesunde Hündinnen zum Decken bereit. Ich habe auch schon Deckerfahrung sammeln können.

Ich apportiere und suche gerne Gegenstände. Videos meine Fähigkeiten seht ihr unter News.

 

[ Besucher-Statistiken *beta* ]